move more morph it!

©Sergej Maingardt

 

 

30-minütige Tanz-Performance in Schulen, Galerien, Theaterfoyers, Theaterräumen

Mit der Möglichkeit für anschließende Gespräche, Mini-Workshops oder größeren Workshops zum Tanz und zur Musik (z.B. Live-Vertonung von Bewegung, Foley-Artist)

Wer, wie und was kann ich sein? Dieser Frage geht Anna Konjetzky in ihrem neuen Stück nach. Ein Körper vertont sich selbst und liefert damit den Soundtrack für eine Reise durch verschiedene Identitäten, Selbstentwürfe und phantastische Figuren. Die erzeugten Klänge rücken die Bewegung in ein anderes Licht und verändern die Situation schlagartig. Aus dem eigenen oder kollektiven Gedächtnis schöpfen sich Bilder, Stimmungen und Superkräfte, die spielerisch überlagert und neu verknüpft werden. Große Effekte und feine Töne tricksen dabei die Wahrnehmung aus und wecken die Neugier auf einen kreativen Umgang mit Zuschreibungen.

 

Choreographie/Konzept: Anna Konjetzky

Komposition: Sergej Maingardt

Tanz: Sahra Huby

 

Premiere am 07. Oktober 2018 um 18 Uhr im KÖSK, Schrenkstraße 8, 80339 München

 

aktuelle Termine:

8. März 2019, Hillbrow Theatre, Johannesburg
01. April 2019, Dance Umbrella Festival, Pretoria
02. + 03. Mai 2019, Explore dance #1 - Festival für junges Publikum K3, Hamburg

 

Teaser: https://youtu.be/XE8rDK1W_MY

http://www.annakonjetzky.com/

http://www.maingardt.de/

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit explore dance