Ceren Oran - Tracks


©Ceren Oran

 

Ein Tanzkonzert, performt von 5 Tänzer*innen und 5 Musiker*innen

 

1 Tanzkonzert

5 Tänzer*innen

5 Musiker*innen

10 Songs

10 Choreographien

10 verschiedene Spuren und Wege von 10 Künstler*innen

 

„Tracks“ ist eine Performance von und mit 5 Tänzer*innen und der Band „River Into Lake“. Zum Repertoire der belgischen Band begleitet Ceren Oran persönliche choreographische Konzepte und Inspirationen der verschiedenen Tänzer*innen. So entstehen jeden Abend neue, musikalische und choreographische Spuren, die am Ende ein völlig neues Format präsentieren: Das Tanzkonzert.

 

Das Stück basiert auf Oran‘s Forschungsprojekt „Why do we dance?“ und hat sich zum Ziel gesetzt, die unterschiedlichen Ansätze jedes Tänzers und jeder einzelnen Tänzerin einzufangen. Dabei steht das Zusammenspiel von Körper, Bewegung, Text, Musik und Emotionen im Fokus.

 

 

Kuratierung: Ceren Oran

Tanz & Choreographie: Daphna Horenczyk, Jaroslav Ondrus, Búi Rouch, Elina Akhmetova, Ceren Oran

Konzertmusik & Komposition: River Into Lake

Licht und Ton: Stefan Ebner

Produktionsleitung: Domenica Ewald / Tanzbüro München

 

Premiere: Di, 13. November 2018

Ort: schwere reiter, Dachauer Str. 114, 80636 München

 

Tracks ist eine Produktion von Ceren Oran, mit freundlicher Unterstützung durch Tanzbüro München. Ceren Oran ist Mitglied der Tanztendenz München.


©Pavlo Kochan