Katrin Schafitel - Choreografin & Tänzerin


Foto: Tim Fabian Bartel


Katrin Schafitel ist seit 1999 freiberufliche Tänzerin und Tanzpädagogin. Sie arbeitete mit unterschiedlichen ChoreografInnen und Regisseuren zusammen u.a. Rosemary Butcher, Stephan Dreher, Caroline Finn, Achim Freyer, Zenta Haerter, Amir Hosseinpour, Anna Konjetzky, Andreas Kriegenburg, Helmut Ott, Claudia Senoner und Katja Wachter.
Mit diesen wurde sie auf nationale und internationale Festivals eingeladen u.a. Paris, Festival Rencontres Essonne Danse, Turin, Festival Interplay Theatro, Lille, Les Repérages, Istanbul Amber Festival; Mexiko D.F., soliloquios y diálogos Bailados, Temproada internacional de danza contemporánea, Athen, International Dance Festival, Portugal, International Dance Festival, Dance Festival München, temps d’images Düsseldorf, Nottdance Festival Nottingham.


2012 gewann sie zusammen mit Katja Wachter mit dem Duett Boléro-Bolero den Kritikerpreis bei dem Festival of Miniatures Choreographic in Belgrad. 2013 wurde ihr das Arbeits- und Weiterbildungsstipendium der Stadt München verliehen, um ihre eigenen choreografischen Arbeiten auf- und auszubauen.

 

"Als Tänzerin gehört Katrin Schafitel seit 1999 zu den prägenden Akteuren in der freien Münchner Tanzszene. Mit ihrer nuancenreichen, voll ausgereiften Darstellerpersönlichkeit hat sie u.a. bei Produktionen von Katja Wachter, Angela Dauber, Monica Gomis, Helmut Ott und Anna Konjetzky mitgewirkt. Daneben tritt sie in der Bayerischen Staatsoper auf und ist auf nationalen Bühnen und internationalen Festivals zu sehen. Von ihrem Charisma und ihrer Ausdruckskraft – bei gleichzeitiger ästhetischer Beweglichkeit – leben bisher die Stücke anderer.
Nun ist die Künstlerin bereit, einen Schritt weiter zu gehen."

(Text: Jurybegründung 2013)