Léonard Engel - Choreograf & Tänzer


Copyright: Anna-Lena Michel


Der in Frankreich geborene Léonard Engel ist Performer und Tanzschaffender und lebt zwischen Berlin und München.

Nach seinem Abschluss an der Paris Opera Ballet School erlangte er sein erstes Engagement beim Victor Ullate Ballet in Madrid, bevor er acht Jahre lang unter der Leitung von Ivan Liska am Bayerischen Staatsballett in München teilnahm, wo er als Solist in klassischen Ballettstücken auftrat. aber auch in Werken von Pina Bausch, Aszure Barton, Russell Maliphant oder William Forsythe.

Seit 2016 arbeitet er als freischaffender Künstler und vertieft sein zeitgenössisches technisches und choreografisches Wissen, indem er an Workshops mit Eleanor Bauer, Trajal Harrell, Noé Soulier, Vera Mantero oder La Ribot teilnahm. Er arbeitete als Performer mit dem Tanztheater Wuppertal, Pina Bausch, Richard Siegal (München), Paula Rosolen (Frankfurt), Billinger und Schulz (Frankfurt), den Theaterdirektoren Gintersdorfer / Klaßen (Berlin) und dem Berliner Videokünstler Christian Falsnaes.
2018 erhielt Léonard Engel von der Kulturabteilung der Stadt München ein Forschungsstipendium für sein Projekt «States of Survival», das sich mit Strategien der Nachahmung in der Tierwelt befasst. Im Januar 2019 hatte er sein erstes choreografisches Stück, das Solo «Pavane», im Rahmen der Tanztage Berlin in Sophiensæle.
Er gibt auch Kurse und wurde eingeladen, Trainings für professionelle Tänzer in Orten wie Marameo (Berlin), Tanzhaus NRW (Düsseldorf) oder ZAIK (Köln) durchzuführen.

 

Choreografien:

PAVANE (2019)

MINIATURE 1 (2018)

 

English Version:

Born in France, Léonard Engel is a performer and dance-maker, based between Berlin and Munich.

After graduating from the Paris Opera Ballet School, he obtains his first engagement with the Victor Ullate Ballet in Madrid, before joining the Bavarian State Ballet in Munich for 8 years under the direction of Ivan Liska where he performed as a soloist in classical ballet pieces, but also in works from Pina Bausch, Aszure Barton, Russell Maliphant or William Forsythe.

Since 2016, he works as a freelance artist and deepened his contemporary technic and choreographic knowledge by participating in workshops with Eleanor Bauer, Trajal Harrell, Noé Soulier, Vera Mantero or La Ribot. He worked as a performer with the Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, Richard Siegal (Munich), Paula Rosolen (Frankfurt), Billinger und Schulz (Frankfurt), theatre directors Gintersdorfer/Klaßen (Berlin) and Berlin video artist Christian Falsnaes.

In 2018 Léonard Engel received a research grant from the cultural department of the city of Munich for his project «States of Survival», which deals with strategies of mimicry in the animal world. In January 2019, he premiered his first choreographic piece, the solo «Pavane», as part of the Tanztage Berlin in Sophiensæle.

He also gives classes, and has been invited to lead trainings for professional dancers in places like Marameo (Berlin), Tanzhaus NRW (Düsseldorf) or ZAIK (Cologne).

 

Mehr Informationen hier!

 

Kontakt:

Miria Wurm - Produktionsmanagement

m.wurm@tanzbueromuenchen.de