Zeitgenössischer Tanz & Performance Art will entdeckt, erspürt und mit allen Sinnen wahrgenommen werden. PAT gibt ZuschauerInnen Werkzeuge an die Hand, um das Gesehene in verschiedenen Kontexten zu betrachten und für sich nutzbar zu machen. PAT hilft das individuell Rezipierte zu entschlüsseln und zu verstehen. Im Gespräch und in Workshops wird auf Sichtweisen, Probleme und Fragen des Zuschauers eingegangen. Es wird diskutiert, beobachtet, analysiert und Körpertechniken sowie choreografische Herangehensweisen ausprobiert. Es geht dabei weniger um die Vermittlung von Fachwissen, sondern darum, jedem/r Interessierten aktuelle Tendenzen der Tanz- & Performancekunst zugänglich zu machen.

 

PAT – Performing Art Talks – ist eine Veranstaltung von STUDIES im Rahmen von ACCESS TO DANCE. ACCESS TO DANCE wird ermöglicht durch das Kulturreferat der LH München, den Bezirk Oberbayern und den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus den Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

 

Kontakt:

 

PAT - Performing Art Talks c/o Anna Donderer
Reitmorstraße 15
80538 München
0049 (0)171 1166 607
www.performingarttalks.tumblr.com

performingarttalks@gmail.com
www.facebook.com