Mia Lawrence - Reflections


Was bedeutet es, in einer globalisierten Welt im Jahr 2015 ein junger Künstler zu sein?

Welche individuellen und welche kollektiven Erfahrungen werden gemacht?

Welche physischen, kulturellen Grenzen existieren oder sind imaginiert? Wie kann bereits erworbenes Wissen und Erfahrung in einem neuen Kontext genutzt werden? Wie können künstlerische Standpunkte sichtbar gemacht werden?

Reflections verbindet virtuosen physischen Tanz mit Texten und Sound. Das Publikum wird Teil dieses Prozesses: Was siehst du, wenn du mich anschaust?

 

Reflections ist ein Performance-Event, das von einer Gruppe internationaler junger Tänzerinnen und Tänzer als Fortsetzung eines Trainings- und Performanceprojekts im Rahmen des DANCE Festivals unter der Leitung der Choreografin Mia Lawrence entstand. Sechs TänzerInnen kamen im September zurück nach München um gemeinsam mit Mia Lawrence eine Performance zu entwickeln. Sie beschäftigten sich dabei mit Fragen nach der eigenen Identität und Themen der künstlerischen Praxis. Diesen Fragen näherten sie sich in dynamischen Exercises, Diskussionen, Schreibaufgaben und angeleiteten Improvisationen.

 

Konzept / Regie: Mia Lawrence
Sound Installation: Stefan Dreher
Light Design: Rainer Ludwig
Kreation und Performance: Lisa Bless, Tim Crafti, Alice Heyward, Quindell Orton, Sarah Hedegaard, Dominik Feistmantl

 

Mehr Informationen hier!



Copyright: Franz Kimmel