do, 31. januar 2018, 16 - 18 Uhr

Workshop Freies Kinder- und Jugendtheater im Fokus

mit Simone Schulte-Aladag, Tanzbüro München

 

Seit einigen Jahren wächst in München die freie Tanz – und Theaterszene für ein junges Publikum. Die aktuelle Erhöhung der städtischen Fördermittel für diesen Bereich ist eine positive Reaktion auf diese Entwicklung.

 

Dieses Treffen gibt Einblicke in Vermittlung und Vermarktung von Stücken für junges Publikum. Wie erreiche und pflege ich mein Publikum? Welche Vermittlungsformate kann ich für verschiedene Zielgruppen anbieten? Wie kann ich Gastspiele akquirieren und welche Netzwerke sind wichtig? Wann sind Kooperationen sinnvoll? Gemeinsam mit Tanz- und Theaterschaffenden wollen wir im Anschluss an ein kurzes Impulsreferat einen Austausch zu diesen und anderen Themen anstoßen.

 

Simone Schulte-Aladag (FOKUS TANZ/Tanz und Schule e.V. & Tanzbüro München) ist seit 2006 im Bereich der Vermittlung von Tanz an junge Menschen tätig. Seit 2011 ist sie künstlerische Co-Leiterin des internationalen Festivals THINK BIG! Sie ist auch Initiatorin des bundesweiten Netzwerks “explore dance”, ein Projekt von Tanzpakt, Stadt-Land-Bund, bei dem über drei Jahre lang neue Stücke für Kinder und Jugendliche in München, Hamburg und Potsdam produziert werden.

 

Zeit: 31. Januar von 16 bis 18 Uhr
Ort: Labor Ateliers/Workshopraum, Dachauer Str. 112d, 80636 München

 

Eintritt Frei
Anmeldung über hello@theaterbueromuenchen.de

 

Im Anschluss daran laden wir Euch alle zu einem Neujahrsumtrunk des Theater- und Tanzbüros ein!

 

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

FR, 22. Februar 14.00 – 17.15 Uhr

ALL ABOUT GEMA & KSK

GEMA mit Bettina Rosenkranz und Esther Patrocinio, Mitarbeiter*innen im Bereich Bühnenwerke und Theaterberatung | KSK mit Fred Janssen, Mitarbeiter im Bereich Beratung

 

Wir haben Expert*innen von der GEMA sowie der KSK eingeladen, um darüber zu berichten, was es als Veranstalter*in – und als Projektgeförderte sind wir immer wieder in dieser Rolle – in Hinblick auf diese Institutionen zu beachten gilt. Selbstverständlich werden sie auch Euren Fragen Rede und Antwort stehen, so dass am Ende des Tages klar ist, was es alles unter „Gebühren“ im Förderantrag zu beziffern gilt.

Bettina Rosenkranz und Esther Patrocinio werden das Aufgabenfeld einer Verwertungsgesellschaft erklären, die Preisstaffelung der GEMA erläutern ebenso wie den Unterschied zwischen großem und kleinem Recht. Außerdem möchten wir mit ihnen gerne über die unterschiedlichen Kategorisierungen der GEMA sprechen und wo sich Performances/spartenübergreifende Projekte in diesen am besten wiederfinden.

Fred Janssen wird einen Vortrag zum Thema Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG) mit Schwerpunkt Künstlersozialabgabe halten. Neben allgemeinen Erläuterungen zum Verfahren ebenso wie dem Kunstbegriff geht es auch um spezifische Fragen wie beispielsweise: Wer ist abgabepflichtiger Unternehmer, was sind abgabenfreie Entgelte etc.? Anhand von Praxisbeispielen werden diese Fragen anschaulich geklärt.

 

Zeit: 14.00 – 17.15 Uhr
Ort: Workshopraum der Labor Ateliers | Dachauer Str. 112d · 80636 München  
Eintritt frei
Anmeldung unter hello@theaterbueromuenchen.de