COVID-19 Schutzhinweise Live- Workshops

Wir freuen uns, euch unser Workshopprogramm auch teilweise wieder live anbieten zu können.

Wir wollen, dass Ihr gesund bleibt und sicher an unseren Workshops teilnehmen könnt. Deshalb haben wir folgende Schutzmaßnahmen ergriffen.

 

Download
Covid-19 Schutzhinweise Workshops.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.7 KB

Fr, 25. & Sa, 26. September 2020

LIve - Workshop: Konstruktiv kommunizieren & mit Konflikten umgehen

Intensivworkshop mit Christina Barandun

Im Workshop beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen: Wie kann ich zielführender kommunizieren? Und vor allem so, dass ich verstanden werde? Was nehme ich wahr – und stimmt das überhaupt? Was sind Konflikte? Wie nutze ich sie konstruktiv? Und was macht sie so wertvoll? Neben fachlichem Input bearbeiten wir Beispiele aus der Gruppe und nutzen zur Verdeutlichung Aikido-Prinzipien.

 

Christian Barandun unterstützt als Beraterin, Trainerin und Coachin Kulturbetriebe mit einer kulturspezifischen Organisations- und Mitarbeiter*innen-Entwicklung. Zu ihren Kunden zählen u.a. der Deutsche Bühnenverein, das Staatstheater Darmstadt oder die Bühnen Köln. Sie ist selbst studierte Theaterwissenschaftlerin wie auch Ballettlehrerin und hat neben diversen Weiterbildungen im Bereich Coaching und Organisationspsychologie auch langjährige Aikido-Erfahrung, die sie regelmäßige in ihre Seminare integriert.

 

Zweitägiger Workshop

Zeit: 25. September 2020 | 14 – 18 Uhr & 26. September 2020 | 10 – 14 Uhr

Ort: Labor Ateliers, Studio 2 Dachauer Str. 112d 80636 München

Teilnahmegebühr: 25,00 €, max. 16 Teilnehmer*innen, Anmeldung unter info@tanzbueromuenchen.de 


Fr, 02. Oktober 2020

ONLINEWorkshop: VERTRÄGE in den freien darstellenden Künsten

Wir haben uns als Tanz- und Theaterbüro gemeinsam mit weiteren Servicestellen & Verbänden der Freien Szene an der Erstellung von Musterverträgen durch die Kanzlei Laaser beteiligt.

Nun liegen die ersten Exemplare vor, u. a. für Darsteller*innen/Tänzer*innen und wir bieten Euch eine kurze Einführung in das Vertragswerk an. Dieses wollen wir gerne an Euch weitergeben.

 

Bevor ihr die Verträge verwendet, ist es wichtig, dass ihr zum einen einen Haftungsausschluss unterschreibt und zum anderen wir mit Euch die Vertragsmodule durchsprechen. Auf diese Weise wollen wir sicher gehen, dass ihr die Verträge in der Praxis sinnvoll einsetzen könnt. 

 

Zeit: 02. Oktober 2020, 10 – 12 Uhr

Ort: Online

Anmeldung: via hello@theaterbueromuenchen.de


Antragsworkshops 2020


Mo, 19. Oktober 2020

ONLINE Workshop: MACH’S FERTIG I

Antragsworkshop mit Matthias Quabbe & dem Tanz- und Theaterbüro München – ONLINE

15.00 -17.00 Uhr 

Basic Input Text 

In diesem Online – Workshop vermittelt Matthias Quabbe (Theaterwissenschaftler und Dramaturg, Mitglied der Jury der Tanzplattform 2022 in Berlin) grundlegende Informationen zur Erstellung von Projektbeschreibungen und Konzepten für die Antragstellung.

17.15 -18.45 Uhr 

Basic Infos Antragstellung 

Im Anschluss ergänzen das Team von Theater- und Tanzbüro München Basisinformationen zu den Formalitäten der Antragstellung beim Kulturreferat der LH München.

 

Zeit: 19. Oktober 2020, 15 – 18.45 Uhr

Anmeldung via info@tanzbueromuenchen.de

Do, 22. & Fr, 23. Oktober 2020

LIVE: Intensivworkshop Konzeption und Schreibpraxis

mit Matthias Quabbe

Die Teilnehmer*innen lernen unterschiedliche Aspekte der Konzeption im Kontext von Antragstellungen kennen und erarbeiten gemeinsam in einer kleinen Gruppe Strategien von der Idee zur Praxis des Schreibens. Praktische Übungen und Austausch stehen im Vordergrund des Workshops und dienen dazu, intensiv an am eigenen Antragstext zu arbeiten. Daher: Konkrete Projektidee bei Teilnahme wünschenswert!

 

Matthias Quabbe ist Theaterwissenschaftler (Universität Gießen, Tokyo Gaikokugo Universität, Senshú Universität Kanagawa), Tanzdramaturg und Projektleiter. Als Dramaturg arbeitet er u.a. mit Reut Shemesh, Ursina Tossi, Jüngst/Rykena und Sabine Glenz. Darüber hinaus ist er als Coach für Individuen und Gruppen zur Beratung von Arbeitsprozessen tätig und gibt Workshops zu produktionspraktischen Themen.
Von 2007 bis 2019 war er Dramaturg und Produktionsleiter am K3 | Tanzplan Hamburg und dort u.a. verantwortlich für das Residenzprogramm sowie für lokale und internationale Kooperationsprojekte.
Er ist Mitglied der Jury der Tanzplattform 2022. 2011, 2014 und 2017 war er Mitglied in der Jury Spitzenförderung Tanz NRW sowie 2014 in der Jury des Körber Studio Junge Regie.

Zeit:

22.10. 15.00 – 18.00 Uhr
23.10. 11.00 – 14.00 Uhr

Ort: Labor Ateliers · Studio 2 · Dachauer Str. 112d · 80636 München
ACHTUNG: begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung via info@tanzbueromuenchen.de

FR, 13. November 2020

LIVE: ANTRAGS-COUNTDOWN

10.30 – 13.00
Text-Input mit Miriam Althammer

Gemeinsam mit Miriam Althammer (Mitglied der Jurys Freie Tanzschaffende des Kulturreferats München und des Bayerischen Landesverbands für zeitgenössischen Tanz) widmen wir uns der textlichen Darstellung Eurer Projektidee. Was braucht es um das Konzept aus dem Kopf aufs Papier zu bringen – klar, verständlich und das Interesse weckend?

 

Miriam Althammer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Zeitgenössischen Tanz der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit dem Schwerpunkt “Archiv Medien Künste”. Bis 2019 war sie tätig an der Professur für Theaterwissenschaft der Universität Bayreuth und im BA Tanz der Theaterakademie Krakau. Sie studierte Tanz- und Theaterwissenschaft sowie Kunstgeschichte in München und Bern. Neben ihrer akademischen Tätigkeit arbeitet sie seit 2011 als Journalistin und Autorin (u.a. Süddeutsche Zeitung, Bayerische Staatsoper, Münchner Feuilleton) sowie als Redakteurin für das Online-Magazin tanznetz.de und begleitete als Dramaturgin und Kuratorin verschiedene, meist an der Schnittstelle von performativen und bildenden Künsten angesiedelte Projekte.

 

14.00 – 16.00
Finanzplanung und Verwendungsnachweise mit Vertreterinnen des Tanzbüros

Eine solide, nachvollziehbare Kalkulation ist Basis jedes Projektantrags – was es zu beachten gilt, erklären wir Euch.

16.30 – 18.00
Speed-Dating mit Vertreter*innen aus dem Kulturreferat, der Jury und dem Theaterbüro- und Tanzbüro

Wie bereits in den vergangenen Jahren stehen Euch verschiedene Expert*innen in viertelstündlichen Q& A’s zur Verfügung, um auch die letzten Mysterien rund um die Antragstellung zu lösen. 

 

Zeit: 13. November 2020 I 11.00 – 18.00 Uhr
Ort: Labor Ateliers · Studio 2 · Dachauer Str. 112d · 80636 München
ACHTUNG: begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung via hello@theaterbueromuenchen.de