SPECIAL: Yoga before Work(-shopping)

mit Clara Holzheimer

 

Zum gemeinsamen Ankommen, Energie tanken und Kopf-frei-Machen gibt es vor Beginn unserer Workshops eine entspannte Yogaeinheit (60 min.) mit Clara auf Spendenbasis. Offen für alle Levels, ob Anfänger*in oder Fortgeschrittene. Wenn ihr Interesse habt, am besten gleich in der Anmeldung zum Workshop vermerken. Bitte bringt dafür bequeme Klamotten und eine Matte mit. 

 

Zeiten: Am 20. September von 13.30 bis 14.30 Uhr / Am 11. Oktober von 9.30 bis 10.30 Uhr / Am 13. Dezember von 13.30 bis 14.30 Uhr


Do, 10.  & Fr, 11. Oktober 2019

MACH’S FERTIG! Antragsintensivworkshop

mit Matthias Schulze-Kraft, Rechtsanwältin Anke Stelkens und dem Team des Tanz- und Theaterbüros

 

Donnerstag, 10. Oktober 2019

10.00 – 13 Uhr Kurze Pitching Session und Intensiv-Input TEXT mit Matthias Schulze-Kraft (Künstlerische Leitung Lichthof Theater Hamburg).

 

Der Leiter eines der wichtigsten Freie Szene-Häuser Hamburgs sowie erfahrenes Jurymitglied, Matthias Schulze-Kraft, kommt zum Antragscoaching zu uns – was braucht mein Text, um das Interesse der Leser*innen zu wecken? Mit Theorie- und Praxisteil.

 

13 – 14 Uhr Pause/Mittagessen

 

14 – 16.30 Uhr Basic-Input zu Antragformular, Kalkulation und Verwendungsnachweis mit dem Tanz- und Theaterbüro.

 

Parallel dazu

 

14 – 16.30 Uhr Advanced-Input zu weiteren Fördermöglichkeiten, z. B. Kulturstiftung des Bundes, Creative Europe, mit dem Tanz- und Theaterbüro. Bei Anmeldung bitte konkrete Fragen mitschicken.

 

 

Freitag, 11. Oktober 2019

 

9.30 – 10.30 Uhr Start in den Tag mit Yoga (Clara Holzheimer). 

 

11 – 13 Uhr Fragesession mit Anke Stelkens (Kanzlei Stelkens). 

 

Was muss ich bei der Vertragsgestaltung meiner Projekte beachten? Ab wann und wie entstehen vertragliche Rechte und Pflichten? Welche Vertragstypen sind typisch im Kulturbereich? Solche und weitere Fragen beantwortet uns die auf Kulturschaffende spezialisierte Rechtsanwältin.

Bei Anmeldung bitte konkrete Fragen mitschicken. 

 

13 – 14 Uhr Pause/Mittagessen

 

14 – 16 Uhr Speed-dating Session: Das Tanz- und Theaterbüro und weitere Expert*innen stellen sich zur Verfügung für je 15-minütige Q&As.

 

Zeit: 10./11. Oktober 2019

Ort: Workshopraum der Labor Ateliers, Dachauer Str. 112d  80636 München

Teilnahmegebühr: 10,00 € (pro Tag)

Anmeldung erforderlich unter info@tanzbureomuenchen.de.


Fr, 13. Dezember 2019

Die Kunstwelt ist familienfeindlich! Steile These oder harte Realität?

mit Claudia Illi

 

In dem Workshop schauen wir uns den Status Quo an: Wie sind die Rahmenbedingungen für Kulturschaffende der freien Szene als Eltern in Deutschland? Welche Schwierigkeiten und Hürden gilt es zu überwinden? Was sind mögliche Gestaltungsfreiräume? Anhand von Best Practice-Beispielen zeigen wir Wege, Selbstständigkeit als Kulturschaffende und Elternsein zu verbinden. Und überlegen in der anschließenden Diskussion, was uns am Herzen liegt, welche Unterstützung und Vernetzung wir brauchen und welches praktische Fachwissen – von Elterngeld, Künstlersozialkasse, Versicherungen, Steuern bis hin zu Kinderbetreuung. Was können und wollen wir ändern? Welche Mittel haben wir dafür? Was sind die nächsten Schritte, um eine Gleichstellung von Eltern in der Kunstwelt zu schaffen?

 

Bitte nennt uns bei der Anmeldung eure gewünschten Schwerpunkte und gerne (aber nicht zwingend) eure persönliche Familiensituation.

 

Claudia Illi arbeitet seit vielen Jahren in der Umsetzung internationaler Kulturprojekte, weitgehend auch freischaffend. Ab 1998 leitete sie acht Jahre lang als Geschäftsführerin das Theater Rampe in Stuttgart, 2012 übernahm sie die künstlerische Leitung des Kulturzentrums Giesinger Bahnhof und verantwortete bis 2015 die Kommunikation der Münchner Kammerspiele. 2018/19 hat sie als künstlerische Leiterin die neue Kulturbühne Spagat für Horizont München aufgebaut und geleitet. Zudem gründete sie 2006 das Büro für Kulturmanagement Theater|PRojekte und arbeitet seitdem freiberuflich in den Bereichen Kommunikation, Konzeption und Produktion für zeitgenössisches Theater und Tanz mit Künstler*innen und Institutionen – u.a. Rodeo, Pathos, Muffatwerk, Andreas Kriegenburg und satellit produktion. Außerdem ist sie als Dozentin für Kulturmanagement tätig, u.a. für die Uni Osnabrück.

 

Zeit: 13. Dezember 2019 15-18 Uhr, 13.30–14.30 Uhr Yoga-Session, siehe SPECIAL

Ort: Workshopraum der Labor Ateliers, Dachauer Str. 112d 80636 München

Teilnahmegebühr: 10,00 €, Anmeldung erforderlich unter hello@theaterbueromuenchen.de

 

IM ANSCHLUSS: WEIHNACHTSFEIER DES TANZ- UND THEATERBÜROS