Audio Description with Quiplash

Online via Zoom

17. Februar 2022

Im Rahmen unserer mit dem Theaterbüro 2021 initiierten Reihe, in deren Mittelpunkt das Nachdenken über Diversitätsentwicklung von Kulturschaffenden steht, bieten wir im Februar einen Zwei Tages Workshop zu Audio Description mit Quiplash an.


In der ersten Sitzung werden wir über das Bewusstmachung von Behinderungen und Blindsein sprechen und uns auf Audiodeskriptionsmethoden konzentrieren. Dabei wird der Workshop auch einige praktische Übungen beinhalten. In der zweiten Sitzung werden wir untersuchen, was es bedeutet, Audiodeskription in die Aufführung zu integrieren.


Die Sitzungen werden intensiv, aber in Form der Relaxed Performances durchgeführt. Das bedeutet, dass es viele Informationen geben wird, aber wie und ob Sie damit interagieren, bleibt Ihnen überlassen. 


Quiplash ist ein queeres, von Menschen mit Behinderung getragenes Performance-Projekt, das von dem queeren Crip-Ehepaar Al und Amelia Lander-Cavallo geleitet wird. Quiplash besteht aus zwei Teilen. Sie machen Performance und Kunst, wie z. B. ihr laufendes Projekt Unsightly Drag and Friends, eine Kabarett- und Drag-Show, in der gehörlose und behinderte queere Künstler auftreten. Sie arbeiten auch als Zugangsberater mit einer Spezialisierung auf integrierte Audiodeskription. Zu ihren jüngsten Kunden gehören das Barbican, die Wellcome Collection und The Place.


Do, 17.02.2022 | 13.30 – 17.00 UhrFr, 18.02.2022 | 12.00 – 15.30 Uhr

The workshop will take place online via Zoom.

The number of participants is limited. Participation on both days must be confirmed.

Binding registration: info@tanzbueromuenchen.de