Intensivworkshop Konzeption und Schreibpraxis

Labor Ateliers | Dachauer Straße 112d, 80636 München

22. Oktober 2020

mit Matthias Quabbe


Die Teilnehmer*innen lernen unterschiedliche Aspekte der Konzeption im Kontext von Antragstellungen kennen und erarbeiten gemeinsam in einer kleinen Gruppe Strategien von der Idee zur Praxis des Schreibens. Praktische Übungen und Austausch stehen im Vordergrund des Workshops und dienen dazu, intensiv an am eigenen Antragstext zu arbeiten. Daher: Konkrete Projektidee bei Teilnahme wünschenswert!


Matthias Quabbe ist Theaterwissenschaftler (Universität Gießen, Tokyo Gaikokugo Universität, Senshú Universität Kanagawa), Tanzdramaturg und Projektleiter. Als Dramaturg arbeitet er u.a. mit Reut Shemesh, Ursina Tossi, Jüngst/Rykena und Sabine Glenz. Darüber hinaus ist er als Coach für Individuen und Gruppen zur Beratung von Arbeitsprozessen tätig und gibt Workshops zu produktionspraktischen Themen. Von 2007 bis 2019 war er Dramaturg und Produktionsleiter am K3 | Tanzplan Hamburg und dort u.a. verantwortlich für das Residenzprogramm sowie für lokale und internationale Kooperationsprojekte. Er ist Mitglied der Jury der Tanzplattform 2022. 2011, 2014 und 2017 war er Mitglied in der Jury Spitzenförderung Tanz NRW sowie 2014 in der Jury des Körber Studio Junge Regie.


22.10. 15.00 – 18.00 Uhr23.10. 11.00 – 14.00 Uhr

Labor Ateliers · Studio 2 · Dachauer Str. 112d · 80636 München

ACHTUNG: begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung via info@tanzbueromuenchen.de